Unser "Lebenspraktischer Unterricht" An unserer Schule lernen Schülerinnen und Schüler mit unterschiedlichsten Begabungen, die es zu entdecken und zu fördern gilt. Einige dieser Kinder weisen einen sonderpädagogischen Förderbedarf auf oder befinden sich im Prozess des Erlernens der deutschen Sprache, sodass sie auf dem Weg zur Selbständigkeit etwas mehr Unterstützung benötigen. Jeden Montag trifft sich für vier Stunden aus diesem Grund eine kleine Gruppe im "Lebenspraktischen Unterricht", um hauswirtschaftliche Tätigkeiten wie das Waschen und Bügeln von Wäsche oder das Kochen leckerer Gerichte zu üben. Gern überraschen unsere Schüler die Pädagogen mit einem warmen Mittagessen, Salaten und Kuchen. Um ein eigenständiges Leben führen zu können, ist es zudem von Bedeutung, dass man Einkaufslisten zusammenstellt, sich im Supermarkt zurechtfindet und mit Geld umgehen kann. Unser "Lebenspraktischer Unterricht" macht lebensfit für den Alltag, auch im Sinne einer abwechslungsreichen Freizeitgestaltung. Das Lesen von Fahrplänen will geübt sein, um auch ferne Ziele erreichen zu können. Sie haben weitere Fragen? Frau Constantin und Frau Höfer beantworten diese gern!